Donnerstag, 1. November 2012

Tagesgeld der Bank of Scotland: 1,8% Zinsen, aber weiterhin 30 Euro Startguthaben

***Update*** Auch wenn die Bank of Scotland den Zinssatz auf 1,8% gesenkt hat, gibt es noch 30 Euro Startguthaben bis zum 30.11.2012. Mehr Zinsen gibt es beim neuen MoneYou Tagesgeldkonto! ***Update Ende***

www.bankofscotland.de Auch im Jahr 2012 ist das kostenlose Tagesgeldkonto der Bank of Scotland meines Erachtens das attraktivste am Markt: Ihr bekommt bei der Bank of Scotland Tagesgeld mit 2,7% Zinsen ab dem ersten Euro und 30 Euro Startguthaben! Aber nicht nur aufgrund der dauerhaft hohen Zinsen war die Bank of Scotland im letzten Jahr Testsieger im Finanztest als Bestes Tagesgeldangebot! Es gibt keine Kosten, kein Sternchentext, keine Mindesteinlage. Man benötigt nur ein Girokonto um das Tagesgeld zu überweisen, aber ein kostenloses Girokonto habt ihr ja sicher schon. Außerdem ist eurer Geld umfangreich geschützt durch die Einlagensicherungsfonds:

Die Bank of Scotland ist Mitglied im gesetzlichen britischen Einlagensicherungsfonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme) sowie im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Der Schutzumfang bestimmt sich wie folgt:
* Durch den gesetzlichen britischen Einlagensicherungsfonds sind Einlagen privater Anleger bis zu 85.000 Britischen Pfund zu 100% abgesichert.
* Darüber hinaus werden alle Einlagen bis maximal 250.000 Euro durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken vollständig geschützt.

Sparfuchs-Fazit: Weiterhin eines der besten Tagesgeld-Angebot am Markt (Tagesgeldkontovergleich) mit attraktivem Startguthaben.  

Hier kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen