Donnerstag, 20. August 2009

Kostenloses Girokonto mit Kreditkarte - und dazu weltweit kostenlos Bargeld

***Update*** Hier mal wieder aktualisiert: Kostenloses Girokonto im Vergleich! ***Update Ende***

Ein Girokonto gehört zur Grundausstattung, allerdings gibt es bei den Kosten erhebliche Unterschiede. Am günstigsten kommt dabei weg, wer ein Internetkonto bei einer der sogenannten Direktbanken führt. Ein sehr guter Tipp ist das kostenlose Girokonto der DKB (Deutsche Kreditbank). Aber ein ähnlich gutes Angebot hat auch die NetBank.

Beide bieten ein kostenloses Girokonto an und legen neben einer EC-Karte auch noch eine kostenlose Kreditkarte obendrauf. Es fällt keine monatliche Grundgebühr an (also gratis Kontoführung) und auch ein weiterer wichtiger Kostenfaktor entfällt: nicht nur in Deutschland, sondern weltweit kann Bargeld per Kreditkarte kostenlos abgehoben werden. Die EC-Karte sollte aber tatsächlich nur genutzt werden, um damit in Geschäften zu zahlen, für Bargeld am Automaten fallen jeweils kräftige Gebühren an. Auf das ebenfalls enthaltene Tagesgeldkonto gibt es bei der NetBank nur 1,25 % Zinsen pro Jahr und bei Gehaltseingang 1,60%, dem gegenüber stehen 1,65 % bei der DKB, auch ohne Gehaltseingang. Wer einen monatlichen Habenumsatz vorweisen kann, der bekommt übrigens auch bei der 1822direkt ein gratis Girokonto mit Kreditkarte. Bei der Online-Tochter der Frankfurter Sparkasse gibt es Bargeld aber nur innerhalb der €uro-Ländern ohne Zusatzkosten und die Kreditkarte ist erst ab 3000 € Jahresumsatz kostenlos.

FAZIT:
Wer genug Geld verdient, die Kreditkarte ausgiebig nutzt und nicht außerhalb Europas unterwegs ist, der ist sicher gut beraten mit dem GiroAll 1822direkt GiroSkyline.

Wer einen geringeren Geldeingang hat oder auch gerne außerhalb Europas unterwegs ist fährt gut mit dem netbank giroLoyal.

Wer keinen regelmäßigen Geldeingang hat, sich nur ein Zweitkonto zulegen will oder einfach ein kostenloses Konto ohne lästige Bedingungen sucht, für den ist das beste Girokonto das DKB-Cash der Deutschen Kreditbank AG.

Kommentare:

  1. Derzeit gibt es so viele günstige Angebote von Direktbanken, dass man wirklich gründlichst vergleichen sollte. Schließlich ändern sich die Konditionen zur Zeit auch sehr schnell. Deshalb sollte man auch darüber nachdenken auf Vergleichsrechner zu nutzen um das beste Girokonto zu finden, da die eigentlich immer aktuell sind.

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt nicht darauf an, ob man das "beste Girokonto" hat, sondern ob es zu einem passt.

    Kostenlose Konten gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer. Gleichwohl darf ich zustimmen, dass die netbank als Direktbank hervorragend ist. Selbst nutze ich das Konto seit 2005!

    AntwortenLöschen

Der Sparfuchs vergleicht Preise bei...